Der Spitzenreiter kommt in die Kleine Residenz

Am Samstagabend (18 Uhr) trifft die Herrenmannschaft des TV Kirchheimbolanden in der Basketball-Landesliga auf den ungeschlagenen SV Goethe Mainz.

Zwölf Spiele, zwölf Siege – souverän marschierten die Rheinhessen bislang durch die Saison. Mit der ebenfalls starken TSG Heidesheim (elf Erfolge, eine Niederlage) kämpft das Goethe-Team in einem packenden Zweikampf um die Meisterschaft. Einen Ausrutscher darf sich der Titelanwärter Nummer eins am Samstagabend nicht leisten. Diese ist von der Papierform her auch nicht zu befürchten – auch nicht nach den letzten Leistungen des Turnvereins. Sechs Niederlagen aus den letzten acht Pflichtspielen stehen zu Buche. Keine gute TVK-Performance und auch der Start 2019 ging mit einer Pokalpleite und der bitteren Niederlage letzte Woche bei der TG Nieder-Ingelheim mächtig in die Hosen. Umso weniger passt das Hinspiel des Turnvereins in Mainz in diese Reihe. Da verlangte die Truppe um Trainerin Eva Krause-Lott dem Oberliga-Anwärter 40 Minuten lang alles ab, führte sogar lange Zeit und musste sich am Ende nur nach Verlängerung unglücklich 89:93 (74:74, 37:34) geschlagen geben. Die Zeichen, dass es ein zweites Mal zur Sensation reichen könnte, stehen heuer nicht gut. Lennart Vatter und Tom Dreyer haben sich verletzt, sie werden den zuletzt so gebeutelten TVK-Basketballern am Samstag fehlen, wie Eva Krause-Lott auf RHEINPFALZ-Anfrage erklärt. Die Goethe-Truppe wird sich als kompakte Einheit in der Kreisstadt präsentieren, sie wird mit Dee Harrell aber auch den Ausnahmekönner der Liga dabei haben. Der Mainzer Topscorer erzielte bislang 250 Treffer, über 20 Punkte im Schnitt pro Spiel. Er ist jedoch nicht der einzige Scharfschütze des „Allstar-Teams“. Adrian Wyrick (200), Corey Lewis (188) und Benjamin Charles (122) treffen ebenfalls hochprozentig. Auf das korbhungrige Goethe-Quartett müssen sich die Krause-Lott-Korbjäger gut vorbereiten und einstellen – sonst könnte wie so oft in den letzten Wochen der Schuss erneut nach hinten los gehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>