Empfehlungen des Deutschen Basketball Bundes für den Wiedereinstieg in den Trainings- und Wettkampfbetrieb

Die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die mehr als 2300 Basketballvereine mit insgesamt rund 10.000 Mannschaften sind außerordentlich. Die Vereine stehen insbesondere im Bereich Mitgliederbetreuung und Mitgliedergewinnung vor enormen Herausforderungen.

Ziel ist es, den Vereinen und Mannschaften unter Beachtung von einheitlichen Regelungen des Bundes, der spezifi schen Regelungen der Länder sowie der vom DOSB erstellten 10 Leitplanken die schnellstmögliche Wiederaufnahme des Sportbetriebs zu ermöglichen. Nachfolgend werden Empfehlungen dazu ausgesprochen, wie die Aufnahme erfolgen kann. Beim Basketball-sport, der in seinen Disziplinen 5 gegen 5 und 3 x 3 vom Körperkontakt lebt, kann eine Wiederaufnahme in der derzeitigen Situation nur stufenweise erfolgen. Grundsätzlich ist zwischen Amateurbereich und den Profi ligen zu unterscheiden.

Hier geht es zum kompletten Dokument:

Empfehlungen des Deutschen Basketball Bundes für den Wiedereinstieg in den Trainings- und Wettkampfbetrieb (80 Downloads)