TVK Basketballabteilung stellt sich vor

Last Games

Samstag, 13.01.2018
SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal114
TVK U14m37
SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal74
TVK U16m51
SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal44
TVK U18m63
SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal78
TVK U12mix53

Der TVK

Turnverein Kirchheimbolanden

Ausrüster des TVK

Ausrüster des TVK

Änderungs-Log

Förderkreis Basketball stellt sich vor

Next Games

Samstag, 20.01.2018
13:00 h
TVK U18m - BBV 'Gorillas' Hassloch
15:00 h
TVK II - SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal
17:00 h
TVK Damen - TSG Maxdorf
19:00 h
TVK I - 1. FC Kaiserslautern 2
Sonntag, 21.01.2018
10:00 h
TVK U12mix - BBV 'Gorillas' Hassloch
14:00 h
TVK U16w - TSG Maxdorf
16:00 h
TVK U16m - BBV 'Gorillas' Hassloch
Samstag, 27.01.2018
14:00 h
1. FC Kaiserslautern - TVK U14m

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK

Training aktuell

Donnerstag, 18.01.2018
Sporthalle Jakob-Enders Stadion
TVK Individual16:30 h - 18:00 h
Sporthalle Nordpfalz Gymnasium
TVK U12m17:00 h - 18:30 h
Sporthalle Realschule Plus
TVK Damen18:30 h - 20:00 h
TVK I20:00 h - 22:00 h
Bitte TVK-Shortnews beachten!

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK
TVK Damen wollen gute Tabellenposition festigen
TV Clausen - TVK Damen 53 : 81

Nur zwei Zähler Rückstand zum Liga-Primus 1. FC Kaiserslautern II und punktgleich mit dem Zweiten und Titelanwärter TV Dürkheim – die Damenmannschaft des TV Kirchheimbolanden ist aktuell zweifelsohne das Überraschungsteam der Basketball-Landesliga Süd. Am Samstagabend um 18 Uhr kann der Aufsteiger aus der Kleinen Residenz die gute Tabellenposition beim Vorletzten TV Clausen weiter ausbauen!
Die Westpfälzerinnen, die letzte Runde noch mit dem TVK um den Titel in der Bezirksliga Pfalz stritten, haben erst einmal gewonnen. Wie schnell sich die Zeiten und Zeichen ändern. Startete das TVK-Team in den ersten Saisonspielen stets als Außenseiter, so sieht es am Samstag ganz anders aus: Nach der Siegesserie des Turnvereins geht die Truppe um Trainer Dirk Schmidt als Favorit in das Duell gegen Clausen. Doch die Schmidt-Schützlinge sind gewarnt, dürfen die Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehmen. Gerade in eigener Halle erweist sich der nächste TVK-Gegner mit großem Kampf und hoher Zweikampf-Intensität als besonders unangenehm. Das zuletzt von den als Kollektiv so gut funktionierenden Kreisstädterinnen gezeigte effektive Verteidigungsverhalten ist dabei genauso wichtig wie hohes Tempo im Umschaltspiel. „Kibos“ Offensivplan: Über schnelle Kombinationen in den einfachen Überzahlabschluss zu gelangen – dann werden sich die TVK-Mädels beim Vorhaben, das nächste Erfolgserlebnis zu feiern, leichter tun.

Quelle: Rheinpfalz