TVK Basketballabteilung stellt sich vor

Last Games

Sonntag, 21.10.2018
TSG Maxdorf33
TVK U12mix70
Samstag, 20.10.2018
TVK Damen47
BBV Landau66
TVK U16m94
TV Bad Bergzabern35
TVK U20m41
TS Germersheim75

Der TVK

Turnverein Kirchheimbolanden

Ausrüster des TVK

Ausrüster des TVK

Änderungs-Log

Förderkreis Basketball stellt sich vor

Next Games

Samstag, 27.10.2018
14:00 h
TVK II - VT Zweibrücken
16:00 h
TVK Damen - TV Bad Bergzabern
18:00 h
TVK I - TV Bad Bergzabern 2
Sonntag, 28.10.2018
12:00 h
TVK U12mix - TV Bad Bergzabern
14:00 h
TVK U14m - TV Bad Bergzabern
14:00 h
SG Towers Speyer/Schifferstadt - TVK U16m
Sonntag, 04.11.2018
13:00 h
SG TSG Deidesheim / Neustadt - TVK U16w
15:00 h
TSG Neustadt - TVK U20m

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK

Training aktuell

Dienstag, 23.10.2018
Sporthalle Nordpfalz Gymnasium
TVK U12m17:00 h - 18:00 h
Sporthalle Realschule Plus
TVK Damen18:30 h - 20:00 h
TVK I20:00 h - 21:30 h
Bitte TVK-Shortnews beachten!

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK
TVK Damen feiern Auftakt nach Maß
TVK Damen - BBV Landau 54 : 45

Auftakt nach Maß in der neu strukturierten Basketball-Landesliga Rheinhessen-Pfalz, Gruppe Süd: Die Damenmannschaften des TV Kirchheimbolanden feierten am Samstagabend mit einem 54:45 gegen BBV Landau einen Heimsieg zum Start in die neue Saison.
Nach durchwachsener erster Hälfte schalteten die TVK-Korbjägerinnen nach dem Seitenwechsel gleich drei Gänge höher. Mit größerer Geschwindigkeit und Zielstrebigkeit heizte das Team um Trainer Dirk Schmidt dem langjährigen Landesligisten aus Landau mächtig ein. Der Aufsteiger aus der Kleinen Residenz ließ den Ball mit schnellen Pässen geschickt um die Zone laufen, spulte konsequent die einstudierten Systeme ab und wartete geduldig bis zum optimalen Abschluss. „Wir nutzten viele Optionen. Entweder fanden wir den freien Wurf auf den Außenbahnen oder es gelang ein gutes Anspiel auf die Centerposition und wir konnten unterm Korb sicher abschließen“, analysierte Schmidt. „Im dritten Durchgang spielten wir wie ausgewechselt. Im vierten Viertel ließen wir dann nichts mehr anbrennen, behielten den Überblick. Wichtig war aber auch, dass wir viel wechseln konnten und alle Spielerinnen ihre Einsatzzeiten erhielten.“ Der 19:9-Lauf direkt nach der Halbzeit war letztendlich spielentscheidend und machte den Unterschied zwischen beiden Teams aus. In der punktearmen ersten Hälfte (24:22), in der die Kreisstädterinnen viele Chancen liegen ließen, und auch im vierten Viertel (11:14) verlief die Partie komplett ausgeglichen.

TV Kirchheimbolanden: Hirsch (3 Punkte), Krause-Lott (3), Becker (8), Nicole Schmidt (6), Paula Schmidt, Zumstein (7), Schott (6), Lowin (1), Glaß (12), Kupczyk (8), Bauer.

Quelle: Rheinpfalz